SEIT 1906

02166 2172890

previous arrow
next arrow
Slider

WAS WIR MACHEN

  • Hinweise zu den aktuellen Fördermaßnahmen beim Kesseltausch finden Sie weiter unten!
  • Erstellung und Sanierung von Heizungsanlagen in Ein- und Mehrfamilienhäusern, Geschäftshäusern, Industriegebäuden und im kommunalen Bereich
  • Feuerungsanlagen als Niedertemperaturkessel, Brennwertkessel, Pellet- oder Festbrennstoffkessel
  • Solaranlagen
  • BHKW- und Mikrogasturbinenanlagen
  • Wärmepumpenanlagen
  • Wärmeübertragungssysteme als Kompaktheizkörperheizungen, Fußbodenheizungen, Deckenstrahlungsheizungen, Luftheizungen
  • Bauteilaktivierung
  • Rohrleitungsbau für Heizungs-, Dampf- und Kälteanlagen
  • Installation von Kältemaschinen
  • Trinkwassererwärmungsanlagen
  • Legionellenbeprobungen mit labortechnischer Untersuchung
  • Lüftungsanlagen für kontrollierte Wohnraumlüftung
  • Beseitigung von Rohrbrüchen im Heizungs- und Sanitärbereich
  • Erstellung von industriellen und kommunalen sanitären Anlagen
  • Kunden- und Notdienst für Öl- und Gasfeuerungsanlagen
  • Entwicklung moderner Energiekonzepte für Ein- und Mehrfamilienhäuser

Austausch von Ölheizungen und das aktuelle Förderprogramm

Von einem generellen Verbot von Ölheizungen und einer allgemeinen Austauschpflicht ist momentan nicht die Rede.
Viele Politiker und Medien haben ein „Verbot der Ölheizung“ erwähnt, aber nicht darauf hingewiesen, dass sich dieses Verbot ab 2026 nur auf die Neuinstallation von Ölheizungen als einzige Energiequelle mit fossilem Brennstoff im Haus bezieht. Öl-Brennwerttechnik im Zusammenspiel mit erneuerbarer Energie (z.B. Solarthermie) ist auch ab 2026 noch als Neuinstallation möglich.
Die Austauschpflicht wird sehr oft mit der gesetzlich vorgeschriebenen Erneuerung von Heizkesseln verwechselt: Der Gesetzgeber schreibt in der EnEV (Energieeinsparverordnung) vor, dass alte Heizungen ausgetauscht werden müssen, wenn bestimmte Bedingungen zutreffen. Dabei ist entscheidend, wann der Heizkessel das erste Mal in Betrieb genommen wurde und mit welcher Kessel-Technologie dieser arbeitet. Anlagen die älter als 30 Jahre sind, nicht über Niedertemperatur- oder Brennwerttechnik verfügen und eine Leistung zwischen 4kW und 400kW haben, fallen unter die Austauschpflicht.
 
Dank des aktuellen Förderprogramms der BAFA ist die Erneuerung Ihres Heizkesselsystem und die damit einhergehende Umstellung auf Brennwerttechnik mit einem Anteil an regenerativen Energien so günstig wie noch nie. Das absolute Förder-Highlight ist jedoch der Ersatz Ihres alten Kessels durch eine Wärmepumpe. Hier sind bis zu 45% Zuschuss zu den Kosten der gesammten Maßnahme möglich!
Doch bedenken Sie: Wärmepumpen können nicht in jedem Objekt eingesetzt werden!
Eine vorherige Prüfung Ihres Objektes auf Eignung ist notwendig.
Weitere Informationen erhalten Sie  unter www.bafa.de oder direkt bei uns.
 
Die Infografik enthält die Fördertatbestände mit einer Förderung von bis zu 45 %
 
Zusammenfassung und Check:
 
Gibt es aufgrund des Klimapakets eine Austauschpflicht für Ölheizungen?
Nein. Niemand zwingt Sie zum Austausch, solange die Anforderungen der EnEV eingehalten werden.
 
Wird meine bestehende und funktionierende Ölheizung verboten?
Nein. Sie dürfen Ihre Ölheizung weiterhin betreiben. Falls Ihre Heizung allerdings das Alter von 30 Jahren überschreitet und weitere Aspekte zutreffen, müssen Sie den Austausch gemäß EnEV vornehmen.
 
Ich plane gerade den Einbau einer Ölheizung. Ist das erlaubt?
Ja, Sie dürfen ein modernes Öl-Brennwertgerät anschaffen und auch weiter betreiben. Ab 2026 ist der Einbau einer Öl-Brennwertheizung dann aber nur noch möglich, wenn sie zusammen mit erneuerbaren Energien (z.B. Wärmepumpe, Solarthermie) als Hybridheizung betrieben wird.
 
Macht ein Austausch meiner alten Ölheizung jetzt Sinn?
Ja, unbedingt. Sie erhalten eine um 10% höhere Förderung (und damit bis zu 45% insgesamt), wenn Sie Ihre alte Ölheizung gegen eine Hybridheizung oder eine Wärmepumpe austauschen. Wichtig zu wissen: Die Förderung von Brennwert-Ölheizungen als alleinige Beheizung gibt es nicht mehr.

Impressum | Datenschutzerklärung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.